(17.10.2009) SV Austria Salzburg - FC Hallein 04 3:1 (0:0):

Die äußeren Bedingungen waren ähnlich dem Puch-Spiel letzte Woche, der sportliche Gegner war diesmal der FC Hallein 04, welcher nach durchwachsenem Saisonstart nun entgegen allen Unkenrufen einen kleinen Lauf hingelegt hat und prompt in den Top 5 der aktuellen Tabelle zu finden war.

In der ersten Halbzeit kamen die Gäste dank kräftiger Mithilfe unserer Abwehr zu einigen 100%igen, die aber durch eigenes Unvermögen und noch mehr dank unseres, wenns so weiter geht bald nicht mehr, Ersatz-Goalies Stefan Huber nichts Zählbares einbrachten. Im Sturm durfte dank "waghalsiger" Taktik von Trainer Didi Emich mit 2 etatmäßigen Stürmern seit langem wieder einmal Mario Schleindl von Beginn an ran und erarbeitete sich auch mehr Chancen als vielleicht mancher geglaubt hatte. Trotzdem ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel konnten unsere Mannen noch ein Schäuferl zulegen und man ging durch den von Stefan Federer perfekt eingesetzten Toni Feldinger in Minute 52 in Führung. Kurz darauf war dann Bernd Winkler per Abstauber zur Stelle und man führte komfortabel mit 2 Toren Unterschied. Damit dies auch so blieb war abermals unser Tormann verantwortlich, der heute eine absolut überragende Leistung ablieferte. Geburtstagskind Zarko Cavic besorgte per Foulelfmeter das dritte Tor der heutige Partie, ehe Hallein kurz vor Ende mit dem Ehrentreffer den 3:1 Endstand makierte.

Auf den Rängen konnte man, heute mit Sappo als alleinigen Vorsänger, einen über die gesamte Spielzeit recht abwechslungsreichen Support liefern und mit Sicherheit wieder einen Teil zum längst überfälligen Dreier beitragen.

Nächsten Samstag sind wir bereits um 14:00 bei der Spielgemeinschaft AKS/PSV am Frohnburgweg zu Gast, wo ein nur zu gut bekannter Erdwall auf den Austria-Anhang wartet..

RORO/09

[Zur�ck]