(03.04.2010) SV Hallwang - SV Austria Salzburg 1:1 (1:1):

Nach dem schweren Auftaktspiel zur Frühjahrssaison ging es vergangenen Samstag zur nicht minder schweren Partie auswärts gegen den SV Hallwang, welcher im Herbst unser Verfolger #1 war.
Los gings zur ungewohnten Ankickzeit um 12:00 Uhr Mittags - ob der dadurch erhoffte Zuschaueransturm auch tatsächlich eintrat durfte man nach kurzem Blick in den Heimsektor stark bezweifeln. Zumindest die Temperaturen waren um diese Zeit bereits Lederhosen- & Dirndl-tauglich.

Bei guter Sicht auf das Geschehen am Rasen und der Sonne im Gesicht bot sich dem violetten Anhang eine spieldominierende Austria, welche sich aber gegen die recht hart agierenden Hallwanger - trotz des Führungstores in der 3. Spielminute durch Winkler - sehr schwer tat. Schiedsrichter Gishamer sorgte mit einigen fragwürdigen Entscheidungen dafür, dass auch der letzte Funken Spielfluss im Keim erstickte.
In der 17. Minute kassierte man nach einem schnell ausgeführten Freistoss den Ausgleichstreffer (auch wenn einige Stimmen munkelten, dass der Ball vom Ref noch gar nicht freigeben war, doch das weiß - wenn überhaupt - nur der liebe Herr Gishamer..)

Nach einem kurz vor Abpfiff aberkannten, meines Erachtens klar regulären Treffers durch Leitner war die Partie gelaufen. Punkteteilung also. Trotzdem wurde der Vorsprung auf den Zweiten FC Pinzgau um einen Punkt ausgebaut, weil dieser gegen Eugendorf mit 0:4 unter die Räder kam.

Erwähnenswert noch das toll aufgezogene Catering der Gastgeber, mitsamt Leberkässemmeln, Bosna, Gugelhupf usw. - guad woar's!

Nächste Woche zuhause 3 Punkte gegen Piesendorf!

RORO/10

[Zur�ck]