(17.04.2010) FC Zell am See - SV Austria Salzburg 0:2 (0:1):

Bei herrlichem Frühlingswetter machte sich der violette Mob auf in Richtung Pinzgau, genauer gesagt in die Bezirkshauptstadt Zell am See. Gleichzeitig fand mitten in der City ein weiteres Großereignis mit mehr oder weniger bekleideten Teilnehmern statt, man munkelte, dass es sich hierbei um einen netten "Swinger-Kongress" handelte, was einige Away-Fahrer begeistert kommentierten..

Nachdem man die Einlasskontrolle auf Bundesliga-Niveau überwunden hatte, bot sich dem Besucher der imposante Anblick des Zeller "Alois-Latini-Stadion" (welch herrlicher Name..) mitsamt einem ebenso auf Bundesliga-Niveau agierenden Platzsprechers. Dafür gab es nach langer Zeit wieder einmal Kaffee & Kuchen, worüber sich ein Mitglied unserer Gruppe ganz besonders freute.

Aus sportlicher Sicht lief es, trotz ziemlich kampfstarker Zeller auf ein positives Ende für die Austria hinaus. Doppeltorschütze Lubo Neubauer sei dank.

Alles im allem darf man den Ausflug als "nett" beschreiben - nächste Woche dürfte im Spitzenspiel gegen den FC Pinzgau ein anderer Wind wehen.

RORO/10

[Zur�ck]