(23.10.2010) SV Austria Salzburg – FC Hard 3:0 (1:0):

„Randalierer“, „Krawallmacher“, „violette Hooligans“ – Dies sind nur einige Auszüge jener Dinge, die man in den Zeitungen der letzten Tage lesen durfte. Und wie so oft schon, werden wir auch diesmal wieder (größtenteils durch übermotivierte Journalisten, die nur durch einseitige und schlechte Berichterstattung, fehlendes Hintergrundwissen und übertriebene Wortwahl zu glänzen wissen) in ein Eck geworfen. Sicher waren die Zusammenstöße nicht notwendig, doch nach der Spielverschiebung auf Sonntag (damit auch die „Fans“ des Heimvereins dabei sein können – lächerlich!!) und den Provokationen von Seiten der Innsbrucker (Sauschädel usw.), war es nicht überraschend, dass es dazu kam. Am eigentlichen Spieltermin wär’s sicher nicht so gelaufen – sozusagen ein Eigentor der Tiroler!

Nun zum eigentlichen Teil des Berichts: Vorletztes Heimspiel in diesem Jahr gegen den FC Hard – nur 4 Punkte und eine Platz hinter uns in der Tabelle. Die Marschroute für diese Partie war natürlich klar – 3 Punkte einsacken und Heimserie verteidigen!! Und nach 12 Minuten brach zum ersten Mal Jubelstimmung aus, Marko Vujic schoss nach Vorarbeit vom wieder einmal überragenden Nico Mayer zum 1:0 ein. Doch mit der knappen Führung, die in dieser Saison schon des Öfteren vergeben wurde, konnte man sich natürlich noch nicht in Sicherheit wiegen. Die Vorarlberger, die den Start komplett versäumt hatten, wurden mit Fortlauf des Spiels immer stärker. Allein Stefan Huber und der Pfosten verhinderten Schlimmeres.

In der zweiten Hälfte war’s dann ein munterer Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten – und mit dem besseren Ende für die Austria!! Die Flanke von Märzendorfer verwertete Urbanek sehenswert per Volley zum 2:0. Den Schlusspunkt in einer recht guten Partie setzte der eingewechselte Lukas Wührer mit seinem Tor zum 3:0.

Der erhoffte Sieg ist somit eingetreten, die stolze Heimserie (noch keine Partie ging verloren!!) konnte erfolgreich verteidigt werden. Bereits kommenden Samstag geht es wieder ins schöne Land Tirol, wo man die nächsten 3 Zähler einheimsen will. Ob auf sportlichem oder bürokratischem Weg wird man sehen…

makro/10

[Zur�ck]