(10.04.2011) SVG Reichenau - SV Austria Salzburg 3:5 (1:3):

Nach dem ganzen TamTam rund um das Union Innsbruck Spiel war es verwunderlich, dass auch ein kleiner Innsbrucker Verein mit Hilfe der Stadt, eine Partie gegen uns im Tivoli austragen konnte. So reisten also rund 300 Austrianer das letzte Mal in dieser Saison ins Tiroler Staatsgebiet. Die Vorarlberger Polizei wollte sich diesen fußballerischen Leckerbissen natürlich auch nicht entgehen lassen und schickte gleich eine Hundertschaft Exekutivbeamte nach Innsbruck.

Die Austria legte richtig los und zeigte den Tirolern gleich, wer hier als Sieger vom Platz gehen würde. Nach einem Doppelpack von Nico Mayer und der 3:0 Führung durch Marko Vujic schien die Partie entschieden. Doch kurz vor der Pause verkürzten die Innsbrucker auf 1:3. Als dann nach der Pause Klaus Märzendorfer noch auf 1:4 erhöhte glaubte niemand mehr an ein anderes Ergebnis als 3 Punkte für die Austria. Unnötig spannend machten die Schlussphase dann noch 2 Treffer der Tiroler. Nach einem vergebenen Elfmeter durch Marko Vujic und dem erlösendem 5:3 von Trippelpack Mayer war das Spiel dann endlich gewonnen.

Nach 20 minütiger Wartezeit konnten wir nun, begleitet durch unsere Staatsangestellten, ohne denen wir den Weg in die Tiefgarage nie gefunden hätten, die Heimreise antreten. Es war ein gelungener Sonntagsausflug und endlich wieder einmal ein Auswärtssieg.

mojo/11


[Zur�ck]