(01.08.2009) USC Eugendorf SV Austria Salzburg 1:3 (1:0):

1. Landesliga, Runde 1:

Endlich rollt der Fußball wieder in den Unterligen Salzburgs. Nach dem letztjährigen Meistertitel in der 2. Landesliga Nord macht die Austria nun die 1. Landesliga unsicher.
Zum Auftakt ging es zum Vorjahresvizemeister USC Eugendorf. 1500 Besucher fanden sich im Sportzentrum von Eugendorf ein, davon ca. 1000 Violette die es sich großteils auf der, eigens für dieses Spiel errichteten, Palettentribüne gemütlich machten.

Die Austria begann stark und erarbeitete sich einige Chancen, die größte vergab Leitner der den Ball aus 5m nicht im Tor unterbringen konnte. Eugendorf war nur aus Kontern gefährlich und ging auch mit 1:0 in Führung. Torschütze war der vom Schlecht zum Suppan mutierte Wolfgang Suppan (Namensänderung aufgrund Hochzeit). Mit 1:0 gings auch in die Kabinen.

In der 2ten Halbzeit spielte dann nur mehr Violett. Man sah gefällige Kombinationen und großen Einsatz. Für die Tore war dann der vom Defensivspezialisten zum Stürmer umgeformte Bernd Winkler zuständig. 3 Mal ließ der vom Zweitligaabsteiger Vöcklabruck gekommene Neuzugang den Ball im Netz zappeln und brachte den Anhang zum Jubeln. Der erhoffte Auftaktsieg war damit geglückt. Spielerisch sah man eine weitere Steigerung und dies lässt hoffen auf eine erfolgreiche Saison.

Am kommenden Wochenende gastiert Henndorf zum 1. Heimspiel der heurigen Landesligasaison in der violetten Heimat Maxglan.

floggy/09

[Zur�ck]